Das Parkhaus stellt sich vor

eingang 1Viele kommen bei unserem Namen auf den Gedanken, dass es sich um ein Gebäude handelt, in dem man seine Autos abstellen kann. Das Parkhaus bekam seinen Namen durch die Tatsache, dass es direkt am Meidericher Stadtpark zu finden ist.
Der Träger Jugendkultur DU-Nord e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich nach dem Kinder –und Jugendhilfegesetz für die Interessen der Jugend einsetzt. Hierbei spielt sowohl Jugendkultur, als auch Jugendfreizeitarbeit eine große Rolle..

Das Parkhaus Team schafft Raum und Möglichkeit um den Bedürfnissen von Kindern für zwanglose Begegnungen und sinnvolle, selbst gewählte Freizeitgestaltung gerecht zu werden, damit sie in ihrer Freizeit nicht nur vor dem Computer oder „auf der Straße“ rumhängen. Unsere Betreuer legen unter anderem großen Wert auf die Schulung der sozialen Kompetenzen und auf Unterstützung in lebenspraktischen Fragen. Sie stehen den Kindern auch in Problemsituationen zur Seite.eingang 2eingang 3

Des Weiteren legen wir großen Wert auf die Nachwuchsförderung im musikalischen Bereich. Es finden regelmäßig Konzerte mit jungen Bands statt. Wir ermöglichen vielen Schüler- und Nachwuchsbands ihr Können unter Beweis zu stellen und vor Publikum aufzutreten. Dabei nehmen wir diesen Bands nicht alle Arbeit ab, sondern beziehen sie direkt in die Organisation ihres Konzertes mit ein. Sie müssen sich engagieren und mit einbringen, um so auch die andere Seite des Musikgeschäftes kennen zu lernen. Wir bieten dem interessierten Publikum aus Duisburg und Umgebung auch musikalische Highlights. So traten bereits bekannte Künstler, wie z.B. Reamonn, Guano Apes, Liquido, Stoppok, Zeltinger, The BossHoss, Luxuslärm, Deichkind, Sabaton, Angelo Kelly, John Watts, Paul Di'anno und Gregor Meyle im Parkhaus auf.
Seit 1999 richtet das Parkhaus, in Vertretung für die Stadt Duisburg, das seit 1983 ehemals als Rock im Park bezeitnete Duisburger Open Air Festival, nun als das Park-Kult-Tour Festival aus. National, wie international erfolgreiche Bands konnten verpflichtet werden. Fury in the Slaughterhouse, Sir Bob Geldof, Ray Wilson, Gary Moore, The BossHoss, 2Raumwohnung und Fiddler's Green waren schon dabei.

Wir schaffen Kultur...für Junge und Junggebliebene!