Park-Kult-Tour 2013

Es ist geschafft! Wir haben ein anstrengendes aber wirklich tolles Festival hinter uns. Hier nun noch eine Pressestimmen:
nrz-waz - 08.07. hprp - 09.07. hp










29. Park-Kult-Tour Festival

06.07.2013
Einlass: 13.30 Uhr
Beginn: 14.00 Uhr
Eintritt frei!!

Das Parkhaus, die Kulturbetriebe der Stadt Duisburg und das Bezirksamt Meiderich/Beeck laden am 06. Juli 2013 erneut zum traditionsreichen Duisburger Open-Air-Rock-Festival Park-Kult-Tour ein.

Die optimale Lage am Meidericher Stadtpark kombiniert mit dem Außengelände des Parkhauses gewährleistet eine hervorragende Festivalatmosphäre und bietet 2.500 Zuschauern Platz.

Für Samstag, den 06.07.2013 ind bereits folgende Acts bestätigt:

jetlagJetlag
www.jetlagtheband.de
www.facebook.com/jetlagtheband
Vier Männer unter dem Einfluss legendärer Kapellen. Ausreichend Courage und eine Portion Talent – fertig ist das Sprachrohr. Jetlag geben der Generation eine Stimme. Ein gutes Gespür für den Zeitgeist, zeitlos zeitgemäß, nachdenklich, tanzbar, rein ins Ohr. Verpackt in einen Mix aus Pop, Rock und New Wave, wird das Lebensgefühl hier auf den Punkt gebracht. Gegründet im August 2003 kombinieren Jetlag Sechziger-Soul, Achtziger-New-Wave-Pop und Neo-Indierock zu einem originellen Sound.

dreadburdenDread Burden
www.facebook.com/dreadburden
Die Duisburger Jungs von Dread Burden feierten 2012 im Grammatikoff ihr Bühnendebüt. Die 4-köpfige Rockband, die sich im November 2011 zusammengeschlossen hat, arbeitet seitdem mit Hochdruck an ihrer ersten EP und präsentiert die Songs nun der Öffentlichkeit. Experimentell-rockige Drumbeats, flächige und energiegeladene Gitarren, ein drückender Bass und vor allem der charismatische Frontmann zeichnen die Band und ihren Sound aus.

waswennsregnetWas Wenns Regnet
www.waswennsregnet.de
www.facebook.com/waswennsregnet
Das verschworene Kollektiv vom Niederrhein setzt neben dem explosiven Punk-Pop-Rock-Gemisch vor allem auf Authentizität. Ganz alltägliche Typen erzählen auf dem aktuellen Album "Falsche Nasen" vom stinknormalen Leben und den immer wiederkehrenden Höhen und Tiefen des Durchschnittsalltags - verpacken das aber in mitreißenden Songs und einem ganz typischen und charakteristischen Soundbett. Und allem voran mit jeder Menge WUMMS im Hintern! Während andere um den heißen Brei tänzeln, kommen sie ganz einfach auf den Punkt. Ihr Album erschien am 05.04.2013 europaweit. Die MP3-Version landete sogar in den Top 100 der Amazon-Download-Charts und hielt sich dort mehrere Tage. Diese Band weiß was sie tut – und das ganz unabhängig vom vorherrschenden Wetter.

paperstreetempirePaperstreet Empire
www.paperstreetempire.net
www.facebook.com/paperstreetempire
Fünf junge Musiker, eine gemeinsame Vision, die Leidenschaft Rock'n'Roll und die Liebe zu britischer Musik – das sind Paperstreet Empire. Die Musik von Paperstreet Empire textlich beschreiben zu wollen ist Unsinn. Hört lieber selbst rein. Worauf ihr euch verlassen könnt, ist, dass ein Schlagzeug-Groove zugrunde liegt, in den sich ein saftiger, logischer Basslauf verzahnt. Darauf addiert ihr zwei miteinander harmonierende Indie-Gitarren und eine immer wiedererkennbare Gesangsmelodie. 2012 haben sich Paperstreet Empire beim Best Of Unsigned Bandwettbewerb gegen 114 andere Bands durchgesetzt und Jury- und Publikumspreis abgeräumt.

shotgunexpressShotgun Express
www.shotgun-express.de
www.facebook.com/shotgunexpress
Die 5-köpfige Band aus Stuttgart macht kompromisslosen, dreckigen Hardrock mit einer Fuck You Attitude direkt von der Strasse. Gegründet 2009 aus den Trümmern diverser Stuttgarter Bands machten sich die Jungs schnell einen Namen im Untergrund der Szene. Nach Shows mit Größen wie Rhino Bucket, Ohrenfeindt oder Kissin´ Dynamite und einer erfolgreichen Deutschlandtour 2011 mit den englischen Blues-Rockern The Quireboys, liegt nun das selbst produzierte Debütalbum „Gypsy Blues" vor. Dort lassen Shotgun Express den Geist der 70er und 80er wieder aufleben. Politik können andere machen, Shotgun Express machen Rock´n´Roll! 2012 gewann die Band den Preis „Bester deutscher Hardrock Act" beim Deutschen Rock&Pop Preis, momentan arbeiten die Jungs am zweiten Album, welches im Herbst 2013 in den Läden stehen wird.

fogjoggersThe Fog Joggers
www.thefogjoggers.com
www.facebook.com/TheFogJoggers
Uns hat gerade eine nicht so schöne Botschaft erreicht. Die Fog Joggers mussten leider ihren Auftritt krankheitsbedingt Absagen! :( Aber natürlich haben wir uns auch schon um eine Ersatzband gekümmert:
Benjamin Peters und Band
www.facebook.com/benjaminpetersmusic

janinaJanina
www.facebook.com/janinarockt
Die junge Sängerin und Gitarristin tritt zunächst wie eine Punkprinzessin auf die Bühne. Mit einem aparten Kapuzentop singt sie über ihre „Mudda" und macht sogleich klar, dass sie eine packende Mischung gefühlvoller, eingängiger und nicht zuletzt witziger Texte drauf hat. Eingängig, aber nicht kraftlos mit einer hocheffizienten Gitarrentechnik. Das Instrument ist so laut gedreht, dass sie die Saiten nur ganz leicht berühren muss, um einen vollen Klang zu erzielen, genau genommen spielt sie ganz leise. Es klingt aber sehr gut und ermöglicht ihr eine rockige, jedoch noch liedermacherisch klingende Begleitung, mit der sie ganz bewusst ungewöhnliche Akzente setzt. Eine so intensive und authentische Bühnenpräsenz sieht man nicht oft.

luxuslaerm

 Luxuslärm
www.luxuslaerm.de
www.facebook.com/luxuslaerm.offiziell

Mit ihrem aktuellen Album „Carousel" landeten sie auf Platz 6 der deutschen Albumcharts, mehr als 200.000 verkaufte Alben, weit über 40 Millionen Aufrufe bei Youtube und Co., gefeierte Gastauftritte in den größten deutschen TV-Serien, der Gewinn des größten deutschen Radiopreises und die Nominierung für den ECHO 2011 runden die endlose Liste an Preisen und Auszeichnungen ab - LUXUSLÄRM ist die Rocksensation aus Deutschland! Auch bei Stefan Raabs „Bundesvision Song Contest" konnten sie sich beweisen und wurden mit der Rocknummer „Liebt sie Dich wie ich?" auf Platz 4 gewählt. Die Konzerte sind schon längst kein Geheimtipp mehr. Kein Wunder, denn LUXUSLÄRM wird dem Ruf als hervorragende Liveband mehr als gerecht und Jini's Stimmgewalt, sowie ihre großartige Bühnenpräsenz sucht in Deutschland ihresgleichen. Ihre unvergleichliche Live-Energie wollen sie nun auch auf ihrem Anfang 2014 erscheinenden Album einfangen - so, wie es die Fans von den Live-Konzerten kennen! 

Am Samstag findet nach dem Live Programm natürlich wieder die beliebte After-Gig-Party im Parkhaus statt!

Bedingt durch die Mischung aus besonderer Festivalatmosphäre und der Kombination von regionalen Nachwuchsbands und populären Bands ist das Park-Kult-Tour Festival in jedem Jahr ein guter Ort um Freunde zu treffen, zu tanzen und eine gelungene Festivalparty zu feiern. In den vergangenen Jahren bot das Parkhaus zusammen mit der Stadt Duisburg begeisterten Musikfreunden viele Highlights, wie Ray Wilson (2002), John Watts (2003), „Sir" Bob Geldof (2004), Fury in the Slaughterhouse und The BossHoss (2005), Adam Green (2006), Pohlmann, Fiddler's Green und 2raumwohnung (2007), abermals Fury In The Slaughterhouse auf ihrer Abschiedstour (2008), Gary Moore (2009), Monsters of Liedermaching (2010) und Thees Uhlmann (2012).

Wichtig ist allen Beteiligten die Nachwuchsförderung lokaler Bands. Ziel ist es, den talentierten jungen Bands die Chance zu geben, gemeinsam mit national und international angesagten Bands auf einem Open-Air-Festival vor möglichst großem Publikum aufzutreten.

Der traditionelle festivalbegleitende Trödelmarkt bietet am Samstag und Sonntag einen weiteren Höhepunkt im Meidericher Stadtpark. Er findet am 06.07. ab 8:00 Uhr und am 07.07. ab 11:00 Uhr statt. (Trödelmarkt-Kontakt: Tel: 0203 / 3 93 49 14)

Eine günstige Infrastruktur ermöglicht die sofortige Anbindung an die Autobahnen A59/A40/A42/A3. Die Autobahnabfahrt Duisburg-Ruhrort (Herzzentrum) grenzt direkt an den Meidericher Stadtpark.
Die Veranstalter bitten um Verständnis dafür, dass auf dem Festivalgelände keine Getränke, keine Snacks und keine Hunde mitgebracht werden können. Darüber hinaus wird empfohlen, aufgrund der begrenzten Festival- und Parkplatzkapazität frühzeitig und mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. 


Wir möchten uns hier auch bei unseren Partner und Sponsoren bedanken:
sponsorenbanner