Plague-Fest

10.03.2018 - mia mane photography copyright liegt bei der aegror gbrAEGROR
(Foto by mia mane photography)

www.facebook.com/aegrorofficial
Mit AEGROR wird es finster auf der Bühne. Das Quintett aus Geldern spielt einen Mix aus Black und Death Metal, welcher jedes Publikum mit epischen und finsteren Klängen infiziert. Die Liedtexte der Band sind konzeptionell gestaltet und erzählen Geschichten rund um die bandeigene fiktive Figur „Plaguebreeder". In den Handlungen geht es um Krankheiten, deren Verlaufsformen und um weitere Protagonisten.

10.03.2018 - convictive bandpictureConvictive
www.facebook.com/Convictive
Convictive zeigen deutlich, dass sie einfach nicht in eine Schublade passen: Eine Instanz in den Reihen des „female-fronted Metal", welche die Wurzeln des Black Metal mit Elementen des Post Rock kombiniert und das Paket mit einer markerschütternden weiblichen Stimmgewalt abrundet.
Aus den staubigen Kohleschächten des Ruhrgebiets stieg diese Band empor, um die Abgründe menschlicher Verhaltensweisen und die Essenz des Seins in lyrischen Geschichten darzubieten. In Manier moderner Black Metal Bands gelten Convictive als überzeugende Macht auf der Bühne; mit brutalen Blastbeats und brillantem Drumming, sowie tighten Bass Rhythmen, werden die Headbanger bedient, während perfekt abgestimmte Melodien dem Publikum den Boden unter den Füßen entreißen. Die Zuschauer tauchen ein in diese lyrische, herzergreifende Welt.

10.03.2018 - krhenfeld by steve adKrähenfeld
(Foto by Steve AD)

www.facebook.com/Kraehenfeld
Krähenfeld ist eine 2012 gegründete deutsche Black Metal Band aus Krefeld. Ihr Stil lässt sich am ehesten dem Post Black Metal zuordnen. Die überdurchschnittlich langen Songs sind stets melodisch gehalten und bauen durch viele Wiederholungen und prägnante Gitarren eine melancholisch-depressive Atmosphäre auf. Dies spiegelt sich auch in den deutschsprachigen Texten wider, welche von Themen wie Verzweiflung, Melancholie und Vergänglichkeit handeln.

10.03.2018 - mortals path by mortals pathMortals Path
www.facebook.com/MortalsPath
Mortals Path aus dem Ruhrgebiet spielen kompromisslosen Death Metal der ganz alten Schule. Hauptsächlich beeinflusst von Bands wie Grave, Dismember, Entomed aber auch Obituary und Bolt Thrower prügelt sich das Quintett in die Herzen aller Fans der frühen 90er Jahre.




Beginn:
Samstag
10. März 2018
Uhrzeit:

Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr

Event-Nr.:
13
Ort:
Saal
Freie Plätze:
40 von 40
Veranstalter:
Parkhaus
VVK:
6,00 EUR
(inkl. MwSt.)
5,04 EUR (zzgl. MwSt.)
AK:
8,00 EUR (inkl. MwSt.)
Infos:
Bei Buchung der Tickets erheben wir eine Bearbeitungs- und Portogebühr von 2,-€. Eine Rechnung und unsere Bankverbindung erhälst Du mit der Bestätigungsmail. Bei Reservierung fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Die Tickets müssen in diesem Fall innerhalb von 14 Tagen, spätestens jedoch bis 2 Werktage vor der Veranstaltung vor Ort abgeholt werden.



Buchung Reservierung