Spring Rock

30.03. - caesars greenCaesar's Green
www.facebook.com/caesarsgreen

Caesar's Green – das ist die Fusion zweier volkommen unterschiedlicher Bands aus den 90ern: Metal der Band Ceasar's Palace trifft Indie und Darkwave von Somehow Green. Diese ungewöhnliche Konstellation führt nach einigen Jahren Pause zum einem neuen, spannenden musikalischen Mix. Geblieben ist die Kraft und Emotion. Neu ist der Stil ohne Berührungsängste – verschmolzen zu einer alternativen Form der Rockmusik.

30.03. - coal blackCoal Black
www.facebook.com/coalblackband

Coal Black – dunkelstes schwarz, kohlrabenschwarz, zynisch, am Tiefpunkt, aber auch pure, reine Energie. Aus den Zutaten diverser Schubladen wie NuMetal, Rock und Alternative mischen Coal Black ihr ganz persönliches Gebräu: Gitarrenmusik, mitreißend, vielschichtig, laut und atmosphärisch. Man spürt sofort, dass hier erfahrene, unkomplizierte und ehrliche Jungs mit einer enormen Spielfreude am Werk sind. Mit einer frischen EP im Gepäck sind sie nun wieder live unterwegs. Coal Black brennen darauf, ihre Dampfwalze in Gang zu setzen und jeden Rock-Club zu asphaltieren!

30.03. - green lemonadeGreen Lemonade
www.facebook.com/green.lemonade.duisburg

Musikalisch bereits seit Mitte der 90er unterwegs, erfolgte 2014 die Gründung des Duo's Green Lemonade. Obwohl das Duo sehr erfolgreich mit kleineren und größeren Auftritten wie unter anderem CSD's in Essen und Düsseldorf bis Essen Original und erfolgreicher an Castings wie DSDS und Supertalent teilnahmen haben sie sich dazu entschieden, 2018 wieder mit Band zu touren. Das Line Up besteht aus Covern und eigenen Stücken und umfasst ein breites Spektrum von Country über Pop bis Rock. Dabei ist alles, was Spaß macht. Das Publikum nehmen sie mit ihrer offenen Art mit und Fehler gibt es bei Green Lemonade nicht, das sind kreative Pausen.

30.03. - sickredSick#Red
www.facebook.com/sickred666

Die Musik von Sick#Red beschreibt die Band selber Alternative Rock mit einer leichten Prise Metal, gespickt mit etwas Punk, gepaart mit melodischem Gesang. Der erste Demosong „Cutting your veins" fand bereits großen Zuspruch bei den neuen Fans und hat den ehemaligen Produzenten der Toten Hosen – Jon Caffery – auf die Band aufmerksam gemacht. Die Band arbeitet derzeit an ihrem Debütalbum, welches 2018 mit Jon aufgenommen werden soll. Zusammen können die vier Jungs auf eine langjährige Musik- und Liveerfahrung zurückblicken: Es wurden Shows u.a. mit den Donots, Danko Jones, Nina Hagen etc. gespielt.



Beginn:
Samstag
30. März 2019
Uhrzeit:
Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr
Event-Nr.:
8
Ort:
Saal
Freie Plätze:
30 von 30
Veranstalter:
Parkhaus
VVK:
5,00 EUR pro Karte
(inkl. MwSt.)
4,20 EUR pro Karte (zzgl. MwSt.)
AK:
8,00 EUR pro Karte (inkl. MwSt.)
Infos:
Bei Buchung der Tickets erheben wir eine Bearbeitungs- und Portogebühr von 2,-€. Eine Rechnung und unsere Bankverbindung erhälst Du mit der Bestätigungsmail. Bei Reservierung fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Die Tickets müssen in diesem Fall innerhalb von 14 Tagen, spätestens jedoch bis 2 Werktage vor der Veranstaltung vor Ort abgeholt werden.



Buchung Reservierung